Schlagwort-Archiv: medien

Ein Plädoyer für AMW

Im vergangenen Oktober kam die Diskussion um den Namen unseres Studienganges “Angewandte Medienwissenschaft“, kurz AMW, den Thomas und ich studiert haben, hier am Institut für Medien und Kommunikationswissenschaft (IfMK) in Ilmenau auf. Damals haben zwei Kollegen meines Fachgebiets und ich über ein internes Plädoyer an unseren Kollegenkreis unsere Befürwortung für den etablierten Studiengangsnamen ausführlich begründet. Da die Diskussion seit der Absolventenrede von Jan am vergangenen Samstag in seinem Blog erneut entstanden ist, möchten wir das Plädoyer vom 03. November 2010 nun an dieser Stelle veröffentlichen, um unsere Unterstützung zu bekräftigen. Gerne könnt Ihr Euch natürlich auch an der Diskussion beteiligen! Hier also der zitierte Wortlaut :

“Liebe Kolleginnen und Kollegen,

da uns die Veranstaltung zur Curriculumsreform in der letzten Woche innerlich doch ziemlich aufgewühlt hat, möchten wir uns heute nochmals zur geplanten Namensänderung unseres Studiengangs “Angewandte Medienwissenschaft” äußern. Wir wollen uns auf diese Weise für den bestehenden Namen stark machen, auf seine positiven Seiten hinweisen und für all Jene, denen AMW am Herzen liegt, eine Lanze brechen: Weiterlesen

del.icio.us Bookmarks vom 12. August bis 17. August

Dies ist eine Auswahl meiner del.icio.us-Bookmarks vom 12. August bis zum 17. August:

  • Der richtige Umgang mit dem Urheberrecht – Leitfaden zum legalen Kopieren nach §§ 53ff. UrhG – "Das neue Urheberrechtsgesetz, welches seit dem 01.01.2008 in Kraft ist, enthält für den Umgang mit Privatkopien und sonstigen erlaubten Kopien neue Regelungen. Doch auch nach der Urheberrechtsnovelle ist die Privatkopie analog und digital unter bestimmten Voraussetzungen und in einem bestimmten Umfang erlaubt. Der aktuelle Leitfaden soll in die Problematik einführen und beim Umgang mit den wichtigsten aktuellen Vorschriften unterstützen." (mehr unter http://www.bitkom.org/de/publikationen/38337_56268.aspx)
  • MKSU – Medienkompetenz in Schule und Unterricht – Umfangreiche, wenn auch etwas ältere, Ressource zu Themen der Medienpädagogik: "Materialien als Bausteine zur Medienpädagogik für Internet gestützte, selbstorganisierte Fortbildung sowie für schulinterne und schulexterne Fortbildung." und zu Portfolio: Medien.Lehrerbildung: "Moderationseinheiten für Lehrerfortbildung, die die Themen der Medienpädagogik ergänzen und die Arbeit mit dem Portfolio: Medien. Lehrerbildung unterstützen sollen."
  • Wikipedia enters a new chapter | Technology | The Guardian – Der Artikel beschreibt das Aufeinandertreffen zweier Lager bei den Wikipedia-Machern. Auf der einen Seite gibt es die "Inclusionists", die das Motto vertreten: "Je mehr Artikel desto besser" – schließlich ist die Wikipedia nicht aus Papier. Falls ein Artikel schlecht referenziert oder geschrieben ist, kann er verbessert werden. Die andere Seite nehmen die "Deletionists" ein, deren Meinung nach nur wirklich relevante Artikel mit weitreichendem Interesse Einzug erhalten sollen. Zwar erreicht die englischsprachige Wikipedia im August 2009 die 3-Millionen-Artikel-Marke, aber eine wissenschaftliche Studien belegt, dass sich die "Deletionists" durchgesetzt haben.
  • Classmate PC – Intels "Classmate PC" wurde speziell für den Einsatz in Schulen entwickelt: "Intel-powered classmate PCs include practical, education-oriented features that improve the learning experience for students, parents, teachers, and schools: Lightweight and compact, perfect for child-size hands, Durable drop-proof construction and rugged outer case, Carrying handle, Water-resistant keyboard, Education-specific features and software & Built-in camera."
  • Studinaut – "Studinaut ist eine Plattform für den fachlichen und politischen Austausch von Studierenden. Auch Alumni und Lehrende sind eingeladen, mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung das Portal zu bereichern."

del.icio.us Bookmarks vom 28. November bis 4. Dezember

Dies ist eine Auswahl meiner del.icio.us-Bookmarks vom 28. November bis zum 4. Dezember:

  • Vorurteil E-learning – Dotcom-Blog – Guido Brombach liefert in diesem Beitrag Argumente warum man nicht mehr von "E-Learning" sondern vielmehr vom "Neuen Lernen" sprechen sollte: "Wissen wird nicht mehr Frontal, sondern verteilt erworben, vor allem im und mit Hilfe des Internets. Sicher ist das E-learning, es wird aber nicht mehr so krampfhaft organisiert und inszeniert, sondern es passiert einfach in Foren, in Blogs, bei Wikipedia und in zahlreichen anderen Wikis, auf Slideshare bei Mindmeister ja sogar bei Youtube und Co."
  • Saferinternet.at – Informationsportal zum medienkompetenten Umgang mit dem Internet. Neben zahlreichen Tipps für Kinder, Jugendliche, Eltern, LehrerInnen und Unternehmen stehen auch interessante Unterrichtsmaterialien zur Verfügung: http://www.saferinternet.at/unterrichtsmaterialien (via http://twurl.nl/gu7jfq)
  • Senghor on the Rocks – Coupe Du Monde – Senghor On The Rocks ist ein Buch, dass man ausschließlich online lesen kann. Dabei setzt der Autor Google Maps ein um auf den animierten Karten die Geschichte darzustellen.
  • Mediennutzung im Wandel – In zwei Animations-Videos des Hamburger Madsack MediaLab wird die sich in den letzten 20 Jahren drastisch veränderte Mediennutzung anschaulich dargestellt.
  • Networked Student – Im Stile der Commoncraft-Show erklärt dieses Video die Prinzipien des vernetzten Lernens im Sinne des Konnektivismus.

del.icio.us Bookmarks vom 26. September bis 15. Oktober

Dies ist eine Auswahl meiner del.icio.us-Bookmarks vom 26. September bis zum 15. Oktober: