Schlagwort-Archive: Blog

DeLFI2013 | Bloggen in Großveranstaltungen

Oh ha, mehr als 2 Jahre (!) ist es her, dass hier etwas Neues erschienen ist. Einen Vortrag auf einer Tagung in der eigenen Uni will ich zum Anlass nehmen, um dieses Schweigen zu brechen. Ich hoffe neben Diss (ja, läuft immer noch) ab und zu ein paar Minuten Zeit zu finden, um über aktuelle Projekte zu berichten.

Anlass heute ist ein Vortrag zusammen mit Aysun Kul auf der DeLFI 2013, die als Teil der Gesamtkonferenz „Interaktive Vielfalt“ vom 8. bis 11.9. hier an der Uni Bremen stattfand. In dem 15-minütigen Vortrag habe ich unser eingereichtes Paper1

Hier das Abstract:

In diesem Beitrag soll am Beispiel der Ringvorlesung „Umgang mit Heterogenität in der Schule“ dargestellt werden, wie Blogs in Großveranstaltungen (Vorlesungen mit mehr als 250 Teilnehmenden) erfolgreich eingesetzt werden können, um die Aktivität und Interaktion der Studierenden zu fördern sowie Lernprozesse zu initiieren. Im Mittelpunkt steht dabei das zur technischen Unterstützung des didaktischen Konzeptes entworfene und prototypisch eingesetzte Tutoring-Werkzeug feedbackr für die Weblog-Plattform WordPress und das Plugin-Bundle Buddypress. Die Evaluationsergebnisse der ersten Durchführungsphase im Sommersemester 2012 zeigen, dass mit Hilfe des Blogeinsatzes eine vertiefende Auseinandersetzung mit den Veranstaltungsinhalten stattfinden und die Interaktion zwischen den Studierenden und den Dozierenden sowie Ansätze von Lerngemeinschaften unterstützt werden konnten.

Da von der Einreichung bis zur Präsentation mehr als sechs Monate vergangen sind, habe ich im Vortrag die Evaluationsergebnisse aus dem jüngsten Einsatz im Sommersemester 2013 einfließen lassen und den Ergebnissen aus dem Vorjahr gegenübergestellt. An dieser Stelle die Folien mit den wichtigsten Ergebnissen.

Als Fazit im Gespräch mit meiner Co-Autorin ließ sich festhalten, dass die in den Folien erwähnten BiPEBs (Bildungswissenschaften im Primar- und Elementarbereich) wahrscheinlich deshalb so „schlecht“ abschneiden, weil sie sich in einem höher Semester (4. statt 2. bei Gy/OS – Gymnasium/Oberschule) befanden. Es ließ die Vermutung nahe, dass je später man Blogs im Studium einführt, desto geringer fällt deren Aktzeptanz als Lernmedium aus. Nur ein Punkt, dem wir im nächsten Jahr genauer untersuchen wollen.

  1. Bernhardt, Thomas / Kul, Aysun (2013): Bloggen in Großveranstaltungen | Mit Studierendenblogs Erfolgreich Interaktion Fördern. In: Breiter, Andreas / Rensing, Christoph (Hrsg.): DeLFI 2013 – Die 11. E-Learning Fachtagung Informatik der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI). Bonn: Gesellschaft für Informatik, S. 179–190.

200. Artikel – Frohe Weihnachten!

Mit Überraschung habe ich festgestellt, dass dies der 200. Artikel im e2.0-Blog ist und wir knapp 500 Kommentare (inkl. Ping- & Trackbacks) erhalten haben. Bei einem Alter von 4 Jahren müsste man aber eigentlich die Ergänzung „erst“ hinzufügen. Trotz zweier Autoren bringen wir es auf gerade einmal 50 Artikel pro Jahr. Ein fester Vorsatz für’s Jahr 2011 soll daher lauten: mehr bloggen!

Winterliche Grüße aus Bremen

Wir wünschen allen Lesern des e2.0-Blogs frohe Weihnachten und einen gelungenen Start ins Jahr 2011!

Eure e2.0-Blogger Marcel & Thomas

Praxisbericht und Adventstürchen – die e2.0-Blogger bei e-teaching.org

Vor kurzem haben wir für das Themenspecial „Web 2.0 in der Lehre“ auf e-teaching.org einen Praxisbericht über die Entstehung und Entwicklung unseres Elearning2null-Blogs unter dem Titel

„Blogging by doing!“ – Oder: Warum sich studentisches Bloggen lohnen kann

verfasst. Darin gehen wir u.a. auf die zuvor ungeahnten Potenziale eines studien- und promotionsbegleitenden Blogs ein und empfehlen jedem, das Bloggen einfach mal auszuprobieren und sich überraschen zu lassen!

Außerdem kann man uns auch im e-teaching.org-Adventskalender aus der Reihe „100 Meinungen zu E-Learning“ jeweils in einem kurzen Video-Statement hinter dem 8. und 12. Türchen finden 😉 : Weiterlesen

Der EduCamp-Blog geht online!

Unsere studentischen Teams waren in den letzten Wochen sehr fleißig! Nach dem gerade durchgeführten Relaunch der EduCamp-Website, die seit der Bekanntmachung in Berlin ein überarbeitetes Logo, ein angepasstes Design und erweiterte Inhalte bekommen hat, geht nun auch der offizielle EduCamp-Blog in seine Startphase. Er wird regelmäßig über aktuelle Neuigkeiten zur Organisation der kommenden EduCamps berichten, wichtige Persönlichkeiten der gewachsenen Community vorstellen und die eine oder andere weitere Überraschung parat haben…

Im aktuellen Blog-Beitrag werden zwei der vier Mit-Organisatoren des ersten EduCamps genauer vorgestellt.

Seid gespannt auf die zukünftigen Beiträge und abonniert fleißig 🙂

E-Learning 2.0 lohnenswert!?

– Fazit und Ausblick für ein spannendes Forschungsthema –

Hallo liebe Community,

zunächst einmal müssen wir uns entschuldigen, dass hier knapp einen Monat lang keine Neuigkeiten über unsere Aktivitäten in die Edusphäre gelangten. Leider fehlte uns etwas die Zeit nach tage- und nächtelangem statistischen Analysieren, Texte-Formulieren und Korrekturlesen. Und mit Stolz und Erleichterung können wir verkünden: Es ist vollbracht! Seit 01. August 2007 dürfen wir uns endlich

Diplom-Medienwissenschaftler

nennen und wollen außerdem mitteilen, dass wir im kommenden Semester am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft mitarbeiten werden, um den Einsatz von Social Software in Bildung, Forschung und Wirtschaft weiter voranzutreiben.

Nach der Abgabe der Arbeit am vorletzten Donnerstag und unserem Verteidigungskolloquium am vergangenen Mittwoch präsentieren wir Euch daher heute anbei den kompletten Vortrag als Zusammenfassung unseres Diplomarbeits-Projektes mit neuen, aktuellen Ergebnissen und einem Resümee aus dem E-Learning 2.0-Einsatz in Podcast-Form. Wie es mit der Veröffentlichung der gesamten Auswertungsergebnisse und der Diplomarbeit an sich weitergeht, werdet Ihr in den kommenden Tagen hier erfahren. Als Einstieg in unseren Vortrag nutzten wir die beiden folgenden Kurzvideos über den Multi-Touch-Table „Microsoft Surface„, der auf Jeff Han´s Technologie zurückzuführen ist und seit kurzem in der Blogosphäre viel diskutiert wird:

  1. Video „The Possibilities“ von der Microsoft Surface-Website
  2. Kurzvideo: „Surface computing has arrived!“

Wir würden uns auch sehr freuen, wenn wir über die im Vortrag angesprochenen Ergebnisse intensiv diskutieren könnten und stellen uns darüber hinaus vor, dazu vielleicht demnächst einen Online Round Table zu veranstalten! Bitte schreibt uns doch gerne Eure Meinung dazu, denn darauf sind wir wie immer sehr gespannt!

Der E-Learning 2.0-Blog wird auf jeden Fall fortgeführt und soll auch weiterhin für Kontakt und Austausch genutzt werden! Wir wollen außerdem versuchen, noch stärker über interessante Beiträge und Diskussionen in anderen Blogs der Community zu berichten und werden natürlich wie bisher Infos und Ergebnisse unserer kommenden Projekte vorstellen. Schließlich haben wir auch schon einige neue Ideen für den Austausch in der Community. Dazu wird es ebenfalls bald Neuigkeiten hier im Blog geben 🙂Abschlussfoto-Diplomverteidigung

An dieser Stelle von uns noch einmal ein riesengroßes Dankeschön an alle fleißigen Blogleser und -leserinnen, die uns mit Kommentaren und Hinweisen immer wieder sehr wertvoll unterstützt haben und natürlich an die Teilnehmer der Diplomverteidigung!

Und nun viel Spaß beim Podcast-Schauen!
Eure e2.0-Blogger
Thomas und Marcel

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.