Schlagwort-Archiv: SocialSoftware

Live-Blogging GMW 08: Thementisch 4 – Social Software in der Lehre

Ähnlich wie Marcel, nahm auch ich an einem Thementisch mit Fokus Social Software in der Lehre teil. Martin Leidl versammelte unter dem Titel „Social Software in der institutionellen Lehre – Einsatzmöglichkeiten und Einflussfaktoren“ insgesamt 9 Teilnehmer (vorrangig wiss. MitarbeiterInnen unterschiedlicher Disziplinen aus D, A und CH) zu einem wirklich gelungenen Thementisch mit spannenden Diskussionen und einem regem Austausch.

Sehr spannend fand ich die Diskussion zur Definition von Social Software. Es zeigte sich abermals, dass es zum Teil sehr kontroverse Auffassung darüber gibt, was eigentlich das „social“ an Social Software ausmacht. Aber lest selbst, zu welchen Ergebnissen wir gekommen sind: Weiterlesen

del.icio.us Bookmarks vom 6. September bis 12. September

Dies ist eine Auswahl meiner del.icio.us-Bookmarks vom 6. September bis zum 12. September:

  • Can Social Software Change Teaching and Learning? – Interview mit Robin Mason von der UK Open University zu Social Software und wie sie das Lehren und Lernen verändern kann/wird. Mason: „Instead of memorizing, students should gain more freedom for creativity. A lot of content can be created during projects, especially at university. The teachers will design the framework in which the students can adapt the courses according to their needs.“ Mason weiter: „Good teachers will not see their task in creating good content but in teaching their students how to distinguish good content from bad.“
  • Portfolio-Methode (Methoden) – Eine umfangreiche Linksammlung zum Thema (E-)Portfolios: Was ist ein Portfolio und wie funktioniert es?, Portfolios im Unterricht, Portfolios in Ausbildung und Beruf und ePortfolios sowie die europäische Perspektive.
  • Portfolio und E-Portfolio: „Keine Methode, sondern eine Einstellung!“ – „Diese Ausgabe der Themenwochen Online-Lernen stellt […] Bedeutung, Vorgehen und Beispiele für kompetenzorientiertes Arbeiten mit Portfolios und E-Portfolios vor!“
  • e-Portfolios – the DNA of the Personal Learning Environment? – Graham Attwell zu E-Portfolios als Bestandteil einer persönlichen Lernumgebung.
  • edu 2.0 – Angepriesene Lernplattform für E-Learning 2.0. Bietet die Möglichkeit gleichzeitig als Dozent und Student zu agieren. Man kann selbst Materialien erstellen (z.B. Fragebögen) oder auf ein Repertoire der Cuommunity zurückgreifen. Ebenfalls ist ein rudimentäre Blogfunktion implementiert.
  • Google’s comic capers: what they really meant to say – Was Google in seinem Comic zur Einführung des Chrome-Browsers eigentlich meinte…

Web 2.0 in Laptopklassen

Im Rahmen unserer Promotionsvorhaben versuchen wir auch den Einsatz von Social Software und Web 2.0 in der Schule voranzubringen. Deshalb hatten wir heute die Möglichkeit in Zusammenarbeit mit der Forschungsgruppe Kindermedien des Fraunhofer IDMT ein Kick-Off-Meeting für Lehrende des Lindenberg-Gymnasiums in Ilmenau auszugestalten.

Die nachfolgenden Präsentationsunterlagen zeigen eine Einführung in die Möglichkeiten des Web 2.0-Einsatzes im Bildungskontext, insbesondere in Schulen und enthalten viele Links und Zusatzinformationen über die vorgestellten Werkzeuge sowie Einsatzbeispiele.  Außerdem hat unsere Kollegin Anja Beyer auch Folien über die Förderung von Internetkompetenz an Schulen beim Umgang mit Social Software bereitgestellt. Die Präsentationen richten sich sowohl an alle Teilnehmer des heutigen Meetings als auch an alle anderen Interessierten. Weiterlesen

del.icio.us Bookmarks vom 3. Juli bis 14. Juli

Dies ist eine Auswahl meiner del.icio.us-Bookmarks vom 3. Juli bis zum 14. Juli:

ORT’07: Session #2 – Erfolgreich vernetzt, die Zweite!

Gestern ist nun auch der 2. Termin des “Online Round Table: E-Learning 2.0″ sehr diskussionsreich verlaufen. Neben den als Vortragenden geladenen Experten, Mandy Schiefner (E-Learning-Center der Uni Zürich), Andreas Auwärter (Uni Koblenz-Landau), Steffen Büffel (freiberuflicher Medienwissenschaftler und Medienberater) und Dr. Martin Ebner (TU Graz), nahmen u. a. Günter Wageneder (Uni Salzburg), Sebastian Vogt (TU Ilmenau), Nando Stöcklin, Heinz Krettek, Severin Fellmayr und weitere E-Learning-Interessierte sowie zahlreiche Studenten des Seminars “E-Learning-Technik” der TU Ilmenau an unserer Diskussionsrunde teil.

An dieser Stelle nochmals an alle recht herzlichen Dank für die rege Beteiligung!

Und natürlich auch wieder als Denkanstöße für die ganze E-Learning-Community, findet ihr ab heute wie versprochen unter “ORT’07″ und hier im Beitrag die Vortragsfolien, Audio-Mitschnitte mit Chat, die wichtigsten Links und Chat-Diskussionen sowie die Audio-Podcasts. Weiterlesen