Schlagwort-Archiv: serious games

[CfP] Themenheft zu E-Assessment

Seit diesem Wochenende läuft der Call for Papers für die Ausgabe 01/2010 der “Zeitschrift für E-Learning” zum Thema “E-Assessment: neue Beiträge zur Prüfungsqualität?” in dem mein Chef, Prof. Karsten D. Wolf, als Gastherausgeber fungiert.

Das Themenheft fokussiert auf:

  • Fragen der Didaktik elektronischer Prüfungen (negative Washback-Effekte vermeiden; tiefe Lernstrategien unterstützen; Lernmotivation fördern);
  • Empirische Untersuchungen zu Vorteilen und Nachteilen technisch unterstützer Prüfungen (z.B.
  • multimediale Itemformate, Simulationen, authentische Problemstellungen, adaptives Testen); Vorstellung und Evaluation formativer Prüfungsdesigns, die mittels E-Assessment neu implementiert worden sind; Einsatz von E-Assessment- und E-Recruiting-Lösungen in Unternehmen;
  • Vorstellung und Evaluation der Kombination von Präsenz- und Online-Prüfungen (Blended Assessments).

Bis Montag, 29. Juni, 2009 können formlose, max. 2-seitige, deutsch-sprachigen Exposés (PDF, Postscript, MS-Word) an wolf(at)uni-bremen(punkt)de eingesendet werden. Das Exposé muss folgende Aspekte abdecken:

  • Forschungsfrage, oder „Worum soll es im Aufsatz gehen?“
  • Motivation, oder „Warum soll gerade jetzt ein Aufsatz zu diesem Thema geschrieben werden“?
  • Praxisrelevanz, oder „Warum kann ein Aufsatz (auch) für Praktiker interessant sein?“
  • Innovationsgehalt, oder „Welche Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen sind wirklich neu und wichtig und werden erstmals publiziert“?
  • Methodik, oder „Mit welchen Methoden, Verfahren und Werkzeugen wird wissenschaftlich gear-
    beitet, d. h. (explizites) Wissen geschaffen“?

Weitere Informationen zum Zeitplan finden sich im PDF zum Call.

Für Kurzentschlossene: noch bis zum 27. März läuft der Call für die Heft 4/2009 zum Thema “Serious Games“. Gastherausgeber ist hier Michael Wagner von der Donau-Universität Krems.

Live Blogging vom 11. E-Learning-Workshop Multimedia in Bildung und Wirtschaft – Vortrag 2

Vortrag von Prof. Dr. Klaus Peter Jantke, TU Ilmenau

Serious Games – eine kritische Analyse

Kritik am Angebot von Lernspielen

typische Beispiele heute:

  • Simulationen
  • Testspiele

–> doch die Didaktik in digitalen Spielen fehlt
Weiterlesen

Live Blogging vom 11. E-Learning-Workshop Multimedia in Bildung und Wirtschaft

Der E-Learning-Workshop findet vom 20. bis 21. September 2007 an der TU Ilmenau statt und beschäftigt sich mit den Themenschwerpunkten “eLearning and serious games”

Einführungsvortrag von Prof. Dr. Michael Wagner, Donau-Universität Krems
(hier ein weiterer interessanter und kritischer Beitrag von ihm: Wider den Begriff “Web 2.0″)

Auf dem Weg zur Mitmachgesellschaft – Web 2.0 aus jugendkultureller Sicht

aus der Web 2.0-Definition von O´Reilly (2005) ist vor allem die “architecture of participation” wichtig – Formen der Partizipation sind aber eigentlich schon länger da

Weiterlesen