“Unterricht kann auch Spaß machen”

Heute erschien in Die Welt ein Beitrag zum Thema “Digitales Klassenzimmer”, zu dem auch ich letzte Woche interviewt wurde. Er stellt eine schöne Einstimmung auf die heute beginnende didacta in Stuttgart dar, auf der ich heute am Stand von Schulen ans Netz e.V. einen Vortrag zum gleichen Thema halten werde.

Im Welt-Artikel wird auch der iPad-Einsatz von André J. Spang an der Kaiserin-Augusta-Schule in Köln erwähnt. Mit einem Klassensatz von 20 iPads wird dort Zukunft gelebt. Da ich dort selbst vor gut 1,5 Jahren einen Workshop zum Thema Podasting gehalten habe und mich von dem Engagement der Lehrer und Lehrerinnen selbst überzeugen konnten, freut es mich sehr, dass dieses Projekt an dieser Stelle vorgestellt wird. Wer mehr zum iPad-Einsatz lesen möchte, dem sei der Projektblog unter http://ipadkas.wordpress.com/ empfohlen.

Meine Präsentation heute 14 Uhr am Stand A71, in Halle 7 trägt den Titel “Twitter, Blogs & Co: Web 2.0 in der Bildung – Was Schulen vom Mitmachnetz lernen können”. Eingeteilt in zwei Abschnitte werde ich zunächst etwas zu: Schule und Internet, Nutzung des Internet allgemein, Web 2.0 und Lernen sowie ein kleines Fazit für Schule vorstellen. Teil zwei wird konkreten Beispielen mit einer Toolvorstellung vorbehalten sein. Wer also auf der didacta sein sollte: ich freue mich euch zu treffen :)

2 Gedanken zu „“Unterricht kann auch Spaß machen”

    1. Thomas Artikelautor

      Präsentation war wirklich gut besucht. Hat mir Spaß gemacht!

      Dein Kommentar kam übrigens mehr als passend: just in dem Moment, als ich die Merkmale von Blogs vorgestellt habe :)

Kommentare sind geschlossen.