SkypeCast im Forschungsseminar E-Portfolios | EduCamp08-Fazit

In unserem aktuellen Forschungsseminar „Kompetenz 2.0: E-Portfolios im Einsatz“ hatten wir heute nach anfänglichen technischen Schwierigkeiten eine lebhafte Diskussion über die Sessions des EduCamps. Nach einer kurzen Runde, wie man das EduCamp fand, entstand in der zweiten Hälfte u.a. ein konstruktiver Austausch darüber, ob E-Portfolios ein Datenschutzrisiko sind, was in ein E-Portfolio hineingehört, ob StudiVZ langsam seinen Sinn verfehlt, ob potenzielle Arbeitgeber auf die Darstellung einer Person im Netz achten und warum E-Portfolios so sinnvoll sind. Sehr interessant!

Die Audio-Aufzeichnung des SkypeCasts kann man hier abrufen. Und ein (Chat-)Protokoll ist hier zu finden. Vielen Dank an Patricia und Maksim!

3 Gedanken zu „SkypeCast im Forschungsseminar E-Portfolios | EduCamp08-Fazit

  1. Robert

    Interessante Session gestern. Irgendwie sollten mehrere Seminare ähnlich laufen 🙂

  2. papaschlumpf

    Schade dass meine Session nicht so gut angekommen ist, aber in der Diskusion kommen ja doch noch einge Punkte, die vor allem Marcel aufgegriffen hat. Die Diskussion danach ist wohl interessanter als ein Votrag darüber. Der Denkanstoss ist vielleicht doch gelungen

    Beste Grüße Jens

  3. Marcel Beitragsautor

    @Robert: Danke für das Lob!
    @Jens: Also ich fand gar nicht, dass es so schlecht ankam. Zwar kamen ein paar Stimmen, dass es nichts Neues war und jeder weiß, wie er sich in StudiVZ zu verhalten hat. Aber die Tatsache, dass es gewisse Gruppen und Bilder im Netz gibt, denen man unüberlegt beitritt oder sie gedankenlos einstellt, zeigt, dass eben viele zu blauäugig vorgehen. Daher muss man einfach ein „dickes Fell“ aufbringen, um Bewusstsein für dieses Thema zu schaffen. Und die Diskussion in Deiner Session fand ich durchaus sehr konstruktiv!

Kommentare sind geschlossen.